On this page, cookies are needed if you want to use the full range of the page. Please activate cookies and refresh that page. After refresh a cookie management dialogs will be available.

The cookie settings on this website are set to 'allow only strictly necessary' to give you the very best experience. If you continue without changing these settings, you consent to this - but if you want, you can change your settings at any time at the bottom of this page. Our cookie policy

 

Newsletter für Planer

INST_62_96_Teaser3_Newsletterabo

Informationen zu relevanten Themen per E-Mail

 
 
INST_62_96_Teaser3_Newsletter_Archiv_Planer

Bisherige Ausgaben auf einen Blick

 
 

Rundum saniert: Mehr Sicherheit bei Sport- und Freizeitveranstaltungen

Die Stadt Landsberg am Lech, rund 55 km westlich von München und 38 km südlich von Augsburg gelegen, beherbergt ein aus drei Gebäudekomplexen bestehendes Sport- und Veranstaltungszentrum. Die Eissporthalle wurde 1980 erbaut und verfügt über eine Zuschauerkapazität von knapp 3 000 Sitzplätzen. Daneben stehen eine Mehrfachturnhalle, ein Vortragssaal, eine Wandelhalle, eine Gaststätte mit Nebenräumen sowie großzügige Außensportanlagen zur Verfügung.

 

Sanierung in drei Bauabschnitten

Die Sanierung des Gesamtkomplexes erfolgte in drei Bauabschnitten über vier Jahre hinweg:

  • 2009 stand der erste Bauabschnitt an: Bosch Sicherheitssysteme erhielt bei der öffentlichen Ausschreibung der Brandmeldeanlage den Zuschlag
  • Im zweiten Bauabschnitt erfolgte 2011 die Erweiterung der Brandmeldeanlage für die Eissporthalle. Sie wurde vom Kommunalen Hochbauamt der Stadt Landsberg und dem Augsburger Ingenieurbüro Rebholz geplant und direkt an Bosch vergeben. Des Weiteren wurde aus energetischen Gründen das Dach der Eishalle erneuert.
  • Im letzten und dritten Bauabschnitt wurden der Sporthallentrakt und der Veranstaltungsbereich mit einer flächendeckenden Brandmeldeanlage und einer Sprachalarmierungsanlage nach DIN-VDE 0833-4 ausgestattet.

Die Planung und Ausführung wurde von zertifizierten Unternehmen durchgeführt. Für die Planung, Ausschreibung und Bauleitung der Maßnahme war das Ingenieurbüro Plan-Consult GmbH aus Gilching zuständig. In den Bereichen Sporthalle, Vortragssaal und Wandelhalle können durch die vorhandene Sprachalarmierung Personen informiert und evakuiert werden. Über eine ortsansässige Elektrofirma wurde wiederum Bosch Sicherheitssysteme mit der Ausführung beauftragt; wir waren damit von der Beratung über die Planung bis hin zur Inbetriebnahme in das gesamte Projekt involviert. Die Fertigstellung der Arbeiten erfolgte Anfang des Jahres: Seitdem können sich Besucher auf einen sicheren Ablauf sämtlicher Sport- und Freizeitveranstaltungen verlassen.

 
 

Autor

Julia Krauß ST-BT/SAL-Mu
Marketing
Bosch Sicherheitssysteme GmbH
Vertriebsniederlassung München