On this page, cookies are needed if you want to use the full range of the page. Please activate cookies and refresh that page. After refresh a cookie management dialogs will be available.

The cookie settings on this website are set to 'allow only strictly necessary' to give you the very best experience. If you continue without changing these settings, you consent to this - but if you want, you can change your settings at any time at the bottom of this page. Our cookie policy

 

Newsletter für Planer

INST_62_96_Teaser3_Newsletterabo

Informationen zu relevanten Themen per E-Mail

 
 
INST_62_96_Teaser3_Newsletter_Archiv_Planer

Bisherige Ausgaben auf einen Blick

 
 

Palais an der Oper geht mit Bosch auf Nummer sicher

Eine der prestigeträchtigsten Immobilien in München setzt bei der Sicherheit ganz auf Bosch. Der Hersteller realisierte das umfassende Sicherheitskonzept für das Palais an der Oper, früher als Residenzpost bekannt, und installierte während der Umbauphase die komplette Sicherheitstechnik für das Gebäude. Zudem übernimmt Bosch auch die fortlaufende Wartung der installierten Systeme.

Das Palais an der Oper prägt das Erscheinungsbild des Max-Josephs-Platzes mit der Münchner Oper und der Residenz. Im Zuge einer Generalsanierung wurde das Gebäude völlig umgebaut, wobei die von Leo von Klenze gestaltete und denkmalgeschützte Fassade mit ihrem charakteristischen Säulengang vollständig erhalten wurde. Die LBBW Immobilien Management GmbH, Stuttgart, und die Accumulata Immobilien Development GmbH, München, haben das Palais an der Oper an eine Gruppe privater Investoren verkauft. Über den Kaufpreis wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart. Seit der Fertigstellung im Juni 2013 beherbergt das Palais an der Oper eine Reihe exklusiver Geschäfte und Restaurants, hochwertige Büro- und Praxisflächen sowie luxuriöse Wohnungen.

Der Brandschutz im Palais an der Oper wird durch eine Modulare Brandmeldeanlage der Serie 5000 gewährleistet; für eine schnelle und geordnete Evakuierung der Treppenhäuser sorgt im Brandfall das Evakuierungssystem Dynacord. Zudem installierte Bosch eine Zutrittskontroll- und eine Einbruchmeldeanlage sowie ein Gebäudefunksystem für Behörden und Organisation mit Sicherheitsaufgaben (BOS). Dies gewährleistet einen störungsfreien Funkbetrieb innerhalb von Gebäuden im Alarmfall. Die Überwachung des Areals wird durch Tag- und Nachtkameras sichergestellt, die über Bosch Video Management System BVMS betrieben werden.

Auch beim Mieterausbau in den gewerblichen Flächen konnte Bosch mehrere Aufträge gewinnen. Aufgrund des luxuriösen Ambientes der Geschäfte und der daraus resultierenden Anforderungen war auch hierfür eine umfassende Planung erforderlich, um Sicherheit zu gewährleisten, ohne die Optik zu beeinträchtigen. Für solch anspruchsvolle Umgebungen bietet Bosch die Rauchmelder der Serie 500, die sich bündig in die Decke einbauen und auch farblich dieser Decke anpassen lassen.

 

Autoren

Erika Görge
Tel.089 6290-1647
Bosch Sicherheitssysteme GmbH

 
 

Julia Krauß
Marketing
Bosch Sicherheitssysteme GmbH
Vertriebsniederlassung München