On this page, cookies are needed if you want to use the full range of the page. Please activate cookies and refresh that page. After refresh a cookie management dialogs will be available.

The cookie settings on this website are set to 'allow only strictly necessary' to give you the very best experience. If you continue without changing these settings, you consent to this - but if you want, you can change your settings at any time at the bottom of this page. Our cookie policy

 

Newsletter für Planer

INST_62_96_Teaser3_Newsletterabo

Informationen zu relevanten Themen per E-Mail

 
 
INST_62_96_Teaser3_Newsletter_Archiv_Planer

Bisherige Ausgaben auf einen Blick

 
 

Video-Neuheiten von Bosch Sicherheitssysteme

DINION IP starlight 8000 MP

Mit der neuen fünf Megapixel Kamera DINION IP starlight 8000 MP setzt Bosch neue Maßstäbe in der Videoüberwachung – unabhängig von der Tageszeit, der Bewegung von Objekten und den Lichtverhältnissen. Durch ihre umfassende technische Ausstattung ist die neue DINION IP starlight 8000 MP besonders gut geeignet, um kritische Infrastrukturen, Parkplätze, Innenstädte und andere Bereiche zu überwachen, bei denen besonders schwierige Lichtverhältnisse herrschen.

Die DINION IP starlight 8000 MP liefert hervorragende Videobilder mit fünf Megapixeln und einer Auflösung von 30 Bildern pro Sekunde und das auch bei der Erfassung von sich bewegenden Objekten bei extrem schwachen Lichtverhältnissen. Modernste Sensortechnik und innovative Lösungen zur Rauschunterdrückung resultieren in einer Lichtempfindlichkeit von 0.0121 Lux bei fünf Megapixeln in Farbe und 0.00825 Lux bei einer Auflösung von 1080p. Dadurch liefert die Kamera Bilder in Farbe, wo andere Kameras nur noch Schwarz-Weiß-Bilder wiedergeben und Schwarz-Weiß-Bilder, wo andere Kameras gar kein Bild mehr anzeigen können. Schwierige Lichtverhältnisse, wie variierendes Front- und Gegenlicht, werden durch intelligent Auto Exposure (iAE) von Bosch herausgefiltert. iAE bewirkt, dass sich die Kamera dynamisch an wechselnde Lichtverhältnisse anpasst, um zu beobachtende Objekte automatisch mit den bestmöglichen Einstellungen zu erfassen. Des Weiteren ermöglicht iAE auch einen besonders großen dynamischen Bereich von 103+16 dB im 1080p Modus. Dadurch wird die Anzahl der darstellbaren Graustufen vergrößert, was die Erkennbarkeit von Objekten unter anderem in Schattenbereichen deutlich erhöht.

AUTODOME IP 7000 starligt / dynamic HD

Die neue Hochgeschwindigkeits-Schwenk-Neige-Zoom IP-Kameras (PTZ-Kameras) sind nun mit der Starlight- und Dynamic-Technologie ausgestattet. Zwei neue Kamera-Modelle bieten rund um die Uhr Sicherheit, auch bei kritischen Lichtverhältnissen.

Die neuen AUTODOME IP starlight 7000 HD Kameras liefern HD-Videobilder auch bei sehr schwachem Licht und erfassen sich bewegende Objekte in 720p HD-Auflösung mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde. Die neueste Sensortechnologie mit Bosch-spezifischer innovativer Rauschunter-drückung bietet eine Lichtempfindlichkeit von 0,052 Lux in Farbe und sogar 0,0103 Lux im Schwarz-Weiß-Modus. Durch die Möglichkeit der Erfassung von sich schnell bewegenden Objekten bei schwachen Lichtverhältnissen ist die AUTODOME IP starlight 7000 HD Kamera beispielweise ideal für die Absicherung von Parkplätzen und Straßenkreuzungen geeignet.

Die AUTODOME IP dynamic 7000 HD Kamera zeichnet sich durch einen großen dynamischen Bereich und intelligente Gegenlichtkompensation aus. Dadurch wird die Darstellung sich bewegender und relevanter Objekte verbessert und diese können auch in Szenerien mit gleichzeitig hellen und dunklen Bereichen leicht identifiziert werden. Hier haben Standardkameras üblicherweise Schwierig-keiten in der Objekterfassung.

Um die Qualität und Relevanz von Videobildern weiter zu verbessern, sind beide Kameras mit einer intelligenten Anti-Nebel-Technologie ausgestattet, um auch unter Bedingungen mit wenig Kontrast wie etwa bei Nebel, Rauch oder Dunst die Kameraaufzeichnungen dynamisch anzupassen und in diesen Situationen die beste Bildqualität liefern zu können.

MIC IP 7000 HD

Mit der neuen MIC IP 7000 HD-Familie stellt Bosch seine für extreme Einsatzsituationen entwickelten PTZ-Kameras vor. Sie kombinieren hochqualitative HD-Bilderfassung mit einem IP68/NEMA 6P-zertifizierten Gehäuse und sorgen somit für zuverlässige Überwachung in anspruchsvollen Witterung, Installations- und Lichtumgebungen. Damit ist die MIC IP 7000 HD-Familie vor allem für den Einsatz im Außenbereich geeignet. Sie liefert IP-Videobilder in höchster Qualität und wird unter anderem bei der Absicherung von Innenstädten und kritischen Infrastruktureinrichtungen eingesetzt. Die Kameras halten einer Vielzahl widriger Bedingungen stand, beispielweise Temperaturen von -60 bis +60 Grad Celsius bei bis zu 100 Prozent Luftfeuchtigkeit. Darüber hinaus sind sie unempfindlich gegen Regen, Schnee, Staub, Windstöße und starke Erschütterungen.

Die neue MIC IP 7000 HD Kamera wird es in der Starlight- und Dynamic-Variante geben und so mit der hohen Bildqualität der bereits beschriebenen AUTODOME IP 7000 gleichziehen.

Die Erkennung relevanter Objekte in völliger Dunkelheit ist durch die optionalen MIC-Leuchten sichergestellt. Diese Leuchten verfügen über zwei Lichtquellen, bestehend aus Infrarot- und Weißlicht-LEDs. Zwischen diesen kann das Sicherheitspersonal mit einem Klick hin und her wechseln. Die Leuchten haben eine extrem lange Lichtreichweite von ca. 150 Metern.

Intelligente Videoanalyse

Die DINION IP 8000 MP, AUTODOME IP 7000 HD und auch die MIC-7000 HD sind wie viele andere professionelle Bosch IP-Kameras bereits mit der intelligenten Videoanalyse (IVA) von Bosch ausgestattet. IVA sorgt dafür, dass die Kamera bei vorab definierten Szenarien das Sicherheitspersonal selbstständig alarmiert und Objekte von Interesse automatisch verfolgt. Es lassen sich bis zu acht von 15 vorkonfigurierten Alarmregeln parallel auswählen und kombinieren. Dadurch lässt sich die Auslösesicherheit steigern und die Anzahl von Fehlalarmen signifikant reduzieren. Alle Daten, die IVA erkennen und auswerten kann (beispielsweise Objektgröße, Geschwindigkeit, Richtung, Farbe, Personenanzahl usw.), werden in Metadaten erfasst und parallel zum Videobild aufgezeichnet. Die Auswertung kann später unabhängig von den Voreinstellungen und mit neuen Suchkriterien erfolgen. Da die Suche nur in den Metadaten erfolgen muss, liegt das Suchergebnis bereits nach wenigen Sekunden vor.

 

Autor

Bernd Konopka
Produktmanager für Videoüberwachungssysteme
Bosch Sicherheitssysteme GmbH