On this page, cookies are needed if you want to use the full range of the page. Please activate cookies and refresh that page. After refresh a cookie management dialogs will be available.

The cookie settings on this website are set to 'allow only strictly necessary' to give you the very best experience. If you continue without changing these settings, you consent to this - but if you want, you can change your settings at any time at the bottom of this page. Our cookie policy

 

Newsletter für Planer

Überarbeitete Brandmeldenorm DIN 14675 - Ausgabe April 2012

INST_62_96_Teaser3_Newsletterabo

Informationen zu relevanten Themen per E-Mail

 
 
INST_62_96_Teaser3_Newsletter_Archiv_Planer

Bisherige Ausgaben auf einen Blick

 
 

Im April 2012 erschien die überarbeitete Brandmeldenorm DIN 14675.

  • Anwendungsbeginn: 01.04.2012
  • Übergangsfrist bis 30.09.2013

Was hat sich geändert?

Der bestehende Teil und die Teile DIN 14675/A1:2006-12 und DIN 14675/A2:2009-06 sowie der Entwurf A3 wurden zusammengefasst. Somit ist eine aktualisierte Norm mit 87 Seiten erschienen.

Neu ist die Aufnahme der Zertifizierung für SAA = Sprachalarmanlage nach DIN VDE 0833-4.

Dies bedeutet eine weitere Zertifizierung durch eine akkreditierte Stelle (z. B. VdS, DQS, TÜV). Für die SAA-Phasen: Planung, Projektierung, Montage, Inbetriebsetzung, Abnahme und Instandhaltung, wie wir dies bereits seit 2003 für Brandmeldeanlagen in Deutschland haben.

Wenn sie zukünftig auch SAA nach DIN VDE 0833-4 planen, projektieren, montieren, in Betrieb setzen, abnehmen oder in Stand halten wollen, müssen sie Ihre Firma bis 30.09.2013 für SAA zertifizieren lassen. Dies trifft auch zu, wenn sie nur einen dieser Punkte durchführen.

In den nächsten Monaten werden die akkreditierten Zertifizierer und Hersteller entsprechende Vorbereitungs-Seminare zur SAA Prüfung anbieten.

Bosch bietet ein entsprechendes Seminar ST-IQ 250 im November 2012 an. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter folgendem Link:

 

Weitere Änderungen:

  • Punkt 7.2.2 Montage, Abnahme, Betrieb und Instandhaltung des Feuerwehr-Bedienfeldes (FBF) „Neu“
    Montagehöhe für FBF und weitere Anforderungen
  • Punkt 7.2.3 Montage, Abnahme, Betrieb und Instandhaltung des Feuerwehr-Anzeigetableau (FAT) „Neu“
    Montagehöhe für FAT und weitere Anforderungen
  • Punkt 13 Weitergehende Anforderungen für Sprachalarmanlagen (SAA)
    Neu mit Verantwortlichkeit und Kompetenz
  • Punkt 14 Änderung und Erweiterung bestehender Anlagen zur Sprachalarmierung
    „Neu“
  • Anhang E Phasen für den Aufbau und den Betrieb von BMA und SAA
    Hat jetzt zusätzlich einige Erläuterungen und eine angepasste Tabelle E.1
  • Anhang F Brandschutz in Gebäuden
    Neuer Punkt F.5 Alarmierungskonzept mit wichtigen Hinweisen, wann eine BMA auch ohne baurechtliche Forderung mit einer SAA auszustatten ist.
  • Anhang H Alarmierung
    Punkt H.3.1 Internsignalgeber wurde Text überarbeitet
    Punkt H.3.3 komplett überarbeitet. Hierin wird klar der Unterschied zwischen ENS nach DIN EN 60849 und SAA nach DIN VDE 0833-4 definiert.
  • Anhang R Muster für die Anlagenbeschreibung und Dokumentation
    bei Sprachalarmierung als neuer Anhang zur SAA
 
 

Autor

Hans-Jürgen Leonhardt
Produktmanagement, Admininistration/Info, Normen und Richtlinien
Bosch Sicherheitssysteme GmbH