On this page, cookies are needed if you want to use the full range of the page. Please activate cookies and refresh that page. After refresh a cookie management dialogs will be available.

The cookie settings on this website are set to 'allow only strictly necessary' to give you the very best experience. If you continue without changing these settings, you consent to this - but if you want, you can change your settings at any time at the bottom of this page. Our cookie policy

 

Newsletter für Planer

INST_62_96_Teaser3_Newsletterabo

Informationen zu relevanten Themen per E-Mail

 
 

Bisherige Newsletter-Ausgaben auf einen Blick.

 
 

Brandmelderserie AVENAR 4000 von Bosch Sicherheitssysteme – Optimieren Sie Ihre Detektionsleistung!

Moderne Gebäude werden mit einer immer umfangreicheren technischen Infrastruktur ausgerüstet. Dies führt zu zunehmenden elektromagnetischen Einflüssen, die alle technischen Geräte vor Herausforderungen stellt.

Die neue Brandmelderserie AVENAR 4000 von Bosch Sicherheitssysteme berücksichtigt diese neuen Realitäten und ermöglicht mit dem neuen Leistungsmerkmal „eSmog“ eine Messung und Darstellung elektromagnetischer Einflüsse im unmittelbaren Umfeld des Melders.

Damit kombiniert Bosch erstmalig höchste Zuverlässigkeit und hervorragende Detektionsleistung in der Branderkennung mit der Detektion und Auswertung von sichtbaren und nicht unmittelbar sichtbaren Störgrößen.

Innovation
Eine wesentliche Neuheit der AVENAR 4000 ist die grundsätzlich höhere Störfestigkeit gegenüber elektromagnetischen Einflüssen. Mit dem neuen Leistungsmerkmal „eSmog“ können bereits bei der Inbetriebnahme kritische Umgebungswerte und Störungen in der Melderumgebung erkannt und berücksichtigt werden.
Darüber hinaus werden die elektromagnetischen Felder, denen jeder Melder ausgesetzt ist, kontinuierlich gemessen und daraus mittel- und langfristige Durchschnittswerte gebildet. Anhand derer kann das Überschreiten von Grenzwerten vorhergesehen werden, bevor eine Störmeldung auftritt. Auf diese Weise werden Stabilität und Brandfrüherkennungsleistung weiter erhöht.
Die Brandmelderserie AVENAR 4000 umfasst optische und dual-optische Melder sowie Multikriterien-Melder mit thermischen und chemischen Sensoren.

Weitere Leistungsmerkmale
Die Brandmelderserie AVENAR 4000 basiert auf Boschs bewährter ISP-Technologie (Intelligent Signal Processing), die alle Sensorsignale unter Verwendung smarter Algorithmen und Neuronaler Netzwerke verarbeitet. Dadurch können die Melder hervorragend zwischen echten Bränden und Störsignalen unterscheiden.
Einige Melder aus der neuen Familie verwenden überdies die innovative Dual-Ray-Technologie, bei der zwei LEDs mit unterschiedlichen Wellenlängen verwendet werden, um verschiedene Rauchpartikel zuverlässig zu erkennen. Damit beugen sie Störmeldungen ausgelöst durch beispielsweise Staub, Wasserdampf oder Zigarettenrauch vor, die für etwa 30 Prozent aller unerwünschten Störungen verantwortlich sind. Mit der Dual-Ray-Technologie kann diese Zahl deutlich reduziert werden.

Kundennutzen
Setzen Sie auf die neuen Brandmelder AVENAR 4000.
Mit dieser neuen Brandmelderserie lassen sich nicht nur die Detektionsleistung optimieren, sondern auch Störmeldungen, die durch elektromagnetische Einflüsse ausgelöst werden, reduzieren. Die verbesserte Situations-Vorprüfung der örtlichen Gegebenheiten am Melder wird vor allem auch durch die bewährte ISP-Technologie (Intelligent Signal Processing) unterstützt. Damit kann die AVENAR 4000 Brandmelderserie hervorragend in Umgebungen mit kritischen Bedin-gungen eingesetzt werden. Auch für widrige Umgebungsbereiche mit hohen Luftstromgeschwindigkeiten (bis 20 m/s) bieten sich sichere Einsatzmöglichkeiten.
Nicht optimal temperierte Bereiche stellen eine zuverlässige Detektion durch die Kombination mit zusätzlichem Systemzubehör wie beispielsweise Feuchtraumsockel und Melderheizungen sicher.
Problemlos und stabiler ist auch der Einsatz in industriellen Anwendungen mit häufigen Produk-tionswechseln und -umbauten, da die automatische Anpassung der Melderempfindlichkeit über den kompletten Lebenszyklus des Melders durchgeführt wird. Die individuelle Empfindlichkeitseinstellung der Brandmelder an der Systemzentrale ermöglicht darüber hinaus die Detektion in einem noch enger spezifizierten Bereich als normativ vorgeschrieben.
Die Detektions- und Alarmierungskomponenten der AVENAR 4000 Brandmelderserie lassen sich jederzeit nach den kundenspezifischen Anforderungen anpassen - dies ermöglichen die beliebigen Kombinationsmöglichkeiten der unterschiedlichen Melder mit den diversen Systemsockeln und Sockelsignalgebern.
Damit bietet Bosch eine herausragende Branderkennung unter gleichzeitiger Überwachung der Einsatzumgebung.

Einsatzbereiche
Die Brandmelderfamilie AVENAR 4000 stellt eine zukunftssichere Investition für alle Einsatzorte vor allem in kritischer Infrastruktur, öffentlichen Bereichen und Industrie dar.

Bosch unterstützt Sie dabei, eine für Ihr Unternehmen kosteneffiziente Lösung mit geringen Gesamtbetriebskosten zu finden und umzusetzen.

 

Autor

Karl-Heinz Mast
Produktmanager für Brandmeldesysteme
Bosch Sicherheitssysteme GmbH