On this page, cookies are needed if you want to use the full range of the page. Please activate cookies and refresh that page. After refresh a cookie management dialogs will be available.

The cookie settings on this website are set to 'allow only strictly necessary' to give you the very best experience. If you continue without changing these settings, you consent to this - but if you want, you can change your settings at any time at the bottom of this page. Our cookie policy

 

Newsletter für Planer

INST_62_96_Teaser3_Newsletterabo

Informationen zu relevanten Themen per E-Mail

 
 

Bisherige Newsletter-Ausgaben auf einen Blick.

 
 

Für Gefahrenmeldeanlagen (BMA, EMA, ÜMA, SAA) hat es im Oktober 2014 folgende Normen-Änderung gegeben.

1. DIN VDE 0833-1 (VDE 0833-1) GMA-Allgemein, gültig ab 01.10.2014, jedoch besteht eine Übergangsfrist bis 01.05.2015.

Das bedeutet, daneben darf die DIN VDE 0833-1 (VDE 0833-1): 2009-09 noch bis 01.05.2015 angewendet werden. Es wurden neu nur die Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) hinzugefügt. Sonst sind keine Änderungen in diesem Normenteil vorgenommen worden.

Hier die wesentlichen Änderungen:

  • Eine eingewiesene Person muss DQR Niveau 3 entsprechen.
  • Sachkundige Person GMA muss DQR Niveau 4 entsprechen.
  • Elektrofachkraft GMA muss DQR Niveau 5 entsprechen.

2. DIN VDE 0833-4 (VDE 0833-4) Sprachalarmierung im Brandfall (SAA) gültig ab 01.10.2014 jedoch besteht eine Übergangsfrist bis 01.05.2015.

Das bedeutet, daneben darf die DIN VDE 0833-4 (VDE 0833-4):2007-09 noch bis 01.05.2015 angewendet werden. Jedoch ist dringend zu empfehlen, Planungen für Neuanlagen bereits nach der neuen Normenausgabe durchzuführen!

Hier die wesentlichen Änderungen:

  • Überarbeitung und Neunummerierung der Abschnitte sowie Anpassung an die DIN 14675 Nummerierung.
  • Begriffe und Abkürzungen wurden ergänzt
  • die CIS-Werte sind entfallen, es wird grundsätzlich der STI-Wert verwendet.
  • Überarbeitung der Abschnitte
  • Reihenfolge der Anhänge hat sich geändert.

3. DIN 18032-1 Ausgabe 11/2014 Sporthallen – Hallen und Räume für Sport und Mehrzwecknutzung – Grundsätze der Planung

Die Norm ist mit erscheinen am 01.11.2014 gültig. Für Sicherheitstechnik Punkt 12 beachten. Hier sind die erforderlichen Schalldruckpegel für Beschallung und Alarmierung definiert. In diesem Zusammenhang möchten wir auf die bereits seit Mai 2004 geltende DIN 18041 Hörsamkeit in kleinen bis mittelgroßen Räumen verweisen.

 

Autor

Hans-Jürgen Leonhardt
Produktmanagement, Admininistration/Info Normen und Richtlinien
Bosch Sicherheitssysteme GmbH