On this page, cookies are needed if you want to use the full range of the page. Please activate cookies and refresh that page. After refresh a cookie management dialogs will be available.

The cookie settings on this website are set to 'allow only strictly necessary' to give you the very best experience. If you continue without changing these settings, you consent to this - but if you want, you can change your settings at any time at the bottom of this page. Our cookie policy

 

Newsletter für das Elektrohandwerk

INST_62_96_Teaser3_Newsletterabo

Informationen zu relevanten Themen per E-Mail

 
 

Bisherige Newsletter-Ausgaben auf einen Blick.

 
 

TINYON IP 2000 – Die neuen 2-in-1 Kameras zur professionellen Videoüberwachung von kleineren Geschäften und privaten Haushalten

Ob zu Hause oder im Büro: Sicherheit ist ein Grundbedürfnis. Dabei zählt weniger die Hardware als vielmehr das Vertrauen in diese. Vertrauen in eine Anlage, die im Ernstfall den Alarm auslöst und Videobilder so speichert, dass sie immer und von überall zugänglich sind. Die neuen TINYON IP 2000 Kameras zeichnen sich durch ihre Zuverlässigkeit und einfache Installation aus. Damit sind sie ideale Überwachungslösungen für den Einzelhandel, für kleinere Bürogebäude und den privaten Haushalt.

Neben dem Einstiegsmodell gibt es eine Variante mit eingebautem passivem Infrarotsensor (PIR). Beide Varianten sind professionelle Überwachungskameras mit einer Auflösung in 720p HD. Der optionale Infrarotsensor erkennt Bewegungen in einem Umkreis von fünf Metern selbst in völliger Dunkelheit. Abhängig von den Lichtverhältnissen löst der Infrarotsensor eine Weißlicht LED Beleuchtung aus, um Videobilder in der gewohnt hohen Qualität von Bosch zu liefern. Dadurch lassen sich Vorgänge oder Personen zuverlässig identifizieren. Weiterhin verfügen beide Kameras über eingebaute Mikrophone für die akustische Alarmierung. Der eingebaute Lautsprecher ermöglicht darüber hinaus eine ferngesteuerte Zwei-Wege-Kommunikation.

Im Alarmfall erhält der Nutzer eine Benachrichtigung via Text oder E-Mail. Zusätzlich können die Videoaufnahmen an vordefinierte Empfänger sowie einen Cloud-Account gesendet werden. So kann die Situation schnell bewertet und entsprechend reagiert werden. Videodaten können dabei wahlweise in einer Cloud, auf einem Netzwerkrekorder, beispielsweise dem DIVAR IP 2000 von Bosch, oder auf der optionalen SD-Speicherkarte gesichert werden. Durch diese Auswahl an Speichermöglichkeiten bieten beide Modelle genügend „Back-up“-Möglichkeiten.

Die TINYON IP 2000 Kameras sind mit der intelligent Dynamic Noise Reduction Technologie (iDNR) ausgestattet. Durch iDNR unterscheidet die Kamera relevante und irrelevante Inhalte, beispielsweise Bewegung oder Geräuschartefakte. Dadurch wird die Bitrate um bis zu 50 Prozent reduziert und Speicherkosten sowie die Belastung des Netzwerkes gesenkt.

Die Kameras sind durch die ONVIF-Konformität sowie über das Integration Partner Program (ipp.boschsecurity.com) von Bosch mit einer großen Anzahl an Sicherheitssoftware und Aufnahmelösungen von Bosch und anderen Anbietern kompatibel.

Die Kameras sind seit Januar 2015 bei Bosch Sicherheitssysteme verfügbar und werden in einem attraktiven Design in schwarz oder weiß angeboten.

Haben Sie Interesse an Video-Schulungen? Wir bieten in Ihrer Region Video Grundlagen-Schulungen an. Setzen Sie sich mit Ihrem Elektropartner-Berater in Verbindung.

 

Autor

Alexander Cziep
Produktmanager für Videosysteme
Bosch Sicherheitssysteme GmbH