FLM‑420/4‑CON GLT‑Koppler 4‑Draht‑LSN

FLM‑420/4‑CON GLT‑Koppler 4‑Draht‑LSN
  • Kann mit einer großen Auswahl an GLT-Meldern verwendet werden
  • Überwachung der Primärleitungen auf Alarme, Kurzschlüsse und Drahtbrüche
  • GLT-Melder können in zwei Stichen oder einem Ring angeschlossen werden
  • Individuelle Melderparameter können für jeden Stich programmiert werden
  • Funktionserhalt des LSN-Rings bei Drahtbruch oder Kurzschluss durch zwei integrierte Trennelemente
  • Erweiterte Systemgrenzwerte der LSN improved Technologie
  • Übersicht
    LSN
    Eingangsspannung LSN 15 – 33 V DC (min. – max.)
    Max. Stromaufnahme aus LSN 8,5 mA
    Primärleitung
    Linienspannung 21 – 22 V DC (21,5 V DC typ. ±0,5 V DC)
    Max. Stromzufuhr 2-Draht-Melder 6 mA
    Max. Linienstrom 80 mA pro Linie (±10 % bei 25 °C)
    Max. Leitungswiderstand 50 Ω pro Linie (max. 2 x 25 Ω)
    Galvanische Trennung von LSN Ja
    Eingangsspannungsversorgung (PWR IN)
    Spannung 24 bis 30 V DC
    Restwelligkeit < 150 mV
    Ausgangsspannungsversorgung 4-Draht-Melder (AUX)
    Spannung 23,5 – 30 V DC(Nennspannung 24 V DC)
    Restwelligkeit < 300 mV
    Max. Stromzufuhr (4-Draht-Melder) 200 mA pro Ausgang (parallelschaltfähig)
    EOL-Widerstand für Stichverdrahtung der Primärleitung (Klasse B)
    Mit Kalibrierwert 2,2 kΩ
    Ohne Kalibrierwert 2,2 kΩ / 3,9 kΩ
    Max. Stromaufnahme (PWR IN) 1 x 2,2 kΩ* , 2 x 2,2 kΩ* , 1 x 3,9 kΩ* , 2 x 3,9 kΩ*
    Ruhe 36 mA , 50 mA , 31 mA , 40 mA
    Unterbrochene oder kurzgeschlossene Leitung 25 mA , 28 mA , 25 mA , 28 mA
    1 Gerät alarmiert auf der Leitung (820 Ω Alarmwiderstand) 69 mA , 112 mA , 65 mA , 103 mA
    Mehrere Geräte alarmieren auf der Leitung 138 mA , 250 mA , 138 mA , 250 mA
    * Anzahl der genutzten Gruppen x EOL-Widerstand, der an der/den Gruppe(n) angewendet wird
    Zusätzl. Stromaufnahme (PWR IN)
    Puffer muss berücksichtigt werden.Nur bei Verwendung von 4-Draht-Meldern mit Stromversorgung über den Ausgang (AUX 2+ 1/2 1+) des FLM-420/4-CON. Fügen Sie die folgenden Zahlen nur einmal zum Gesamtstromverbrauch jedes Stromversorgungsausgangs hinzu:
    kein parallel geschalteter 4-Draht-Leistungsausgang 325 mA
    mit parallel geschaltetem 4-Draht-Leistungsausgang 650 mA
    Anzeigeelement 1 rote LED, blinkt im Alarmfall mit einer Frequenz von 1 Hz
    Adresseinstellung 3 Drehschalter
    Anschlüsse 12 Schraubklemmen
    Erlaubter Leitungsquerschnitt 0,6 bis 3,3 mm2
    Gehäusematerial
    Aufputzgehäuse ABS/PC Blend
    Kopplergehäuse und Adapter PPO (Noryl)
    Farbe
    Aufputzgehäuse Signalweiß, RAL 9003
    Kopplergehäuse und Adapter Grauweiß, ähnlich RAL 9002
    Abmessungen
    FLM-420/4-CON-S ca. 126 x 126 x 71 mm (B x H x T)
    FLM-420/4-CON-D ca. 110 x 110 x 48 mm (B x H x T)
    Gewicht ohne/mit Verpackung
    FLM-420/4-CON-S ca. 390 g/590 g
    FLM-420/4-CON-D ca. 150 g/350 g
    Zul. Einsatztemperatur -20 °C bis +55 °C
    Zul. Lagertemperatur -25 °C bis +80 °C
    Zulässige rel. Luftfeuchtigkeit < 96 % (nicht kondensierend)
    Schutzklasse nach IEC 60950 Betriebsmittel der Schutzklasse III
    Schutzart nach IEC 60529
    FLM-420/4-CON-S IP 54
    FLM-420/4-CON-D IP 30

    Bilder

     

    Leistungsmerkmale

    LSN vds
     
  • Zertifikate (3)
    Titel Typ Sprache
    Declaration of Conformity PDF
    VdS PDF
    CPD PDF
     
  • Dokumente (6)
     
 

Produktvarianten

FLM-420/4-CON-S GLT-Koppler, Aufputz

mit 2 Primärleitungen für 2- oder 4-Draht GLT-Melder, mit Aufputzgehäuse

Commercial Type Nr.: FLM-420/4-CON-S
Product No.: F.01U.012.534
VEPOS 3214
App.Schl. 5775

 
FLM-420/4-CON-D GLT-Koppler, Schiene

mit 2 Primärleitungen für 2- oder 4-Draht GLT-Melder, DIN-Schienenversion

Commercial Type Nr.: FLM-420/4-CON-D
Product No.: F.01U.012.535
VEPOS 3215
App.Schl. 5775

 
 

Zubehör

FLM-IFB126-S Aufputzgehäuse

FLM-IFB126-S Aufputzgehäuse

zur Aufnahme der DIN-Schienenvarianten (‑D) bzw. Ersatzgehäuse für Aufputzvarianten (‑S) der Koppler Serie 420

Commercial Type Nr.: FLM-IFB126-S
Product No.: F.01U.029.614
VEPOS 3162
App.Schl. 5775